Conny

Cornelia MarkatschConny
musik. Leitung

Stimmlage:         Alt1-2

geboren am:      26.09.1973 in Villach

Beruf:                Hotel- u. Gastgewerbeassistentin, Rezeptionistin

Familie:             verheiratet mit Reinhard, Chantal und Viktoria /Töchter

Musikalischer Werdegang:

Ich glaube, dass ich das 1. Wort als Kleinkind nicht gesprochen, sondern schon gesungen habe. Aufgewachsen mit 4 Geschwistern und mit Eltern, die die Musikalität bei uns sehr früh gefördert haben, besuchte ich ab dem 9. Lebensjahr für 4 Jahre die Musikschule in Arnoldstein, wo ich das Tenorhorn spielen lernte. 4 Jahre war ich Mitglied bei der Traditionsmusik der BBU – Kapelle in Arnoldstein.

Mit 19 Jahren zog ich nach Pulst/Liebenfels. Dort stieß ich bald als Sängerin zur *Singgemeinschaft Sörg*, verweilte dort 4 Jahre und ich war sehr traurig, als ich durch den Umzug nach Wernberg meine liebgewonnen Sängerfreunde dort verlassen musste.

Nach einer Singpause von über 6 Jahren, wurde ich durch einen Zeitungsartikel auf das Volksliedensemble Landskron aufmerksam, die Frauenstimmen suchten. Ca. 3 Jahre war ich dann bei diesem Chor, wo wir uns mit Karo und Iris als Terzett – unter Mithilfe des Chorleiters Sepp Kordasch – formierten. Aus zeitlichen Gründen, nebst Familie und Beruf, ließ ich mich für unbestimmte Zeit vom Chor beurlauben.

Ich absolvierte einige Stimmbildungsstunden beim Tenor Tischler Gerhard. 2006 Stimmbildung in der MS Villach bei Frau Sabine Stengel.

Ich besuchte auch Chorleiter-Module der Chorakademie in Ferlach.

Meine Favoriten:

Mein Motto Ein Tag, an dem man nicht gelacht hat, ist ein verlorener Tag!
Positive Eigenschaft Hilfsbereit
Negative Eigenschaft nachtragend
Farbe Orange/rot
Zahl 27
Essen Risotto jeglicher Art
Getränk(e) Café, Radler und a guats Schnapsle
Buch Gespräche mit Gott
Film Sissi – Trilogie
Serie CSI Miami
Schauspieler(in) Tom Hanks
Sänger(in) Die jungen Tenöre
Musikgruppe Die jungen Tenöre
Beim Duschen singe ich gerne… Non ti scordar di me
Urlaubsziel Kreta
Hobby Omi aus Leidenschaft, Singen, Malen
Mein Traum wäre… Gesund zu bleiben
Ich hasse… Ignoranz u. Selbstverherrlichung
Was ich mir von Anderen erwarte… Ehrlichkeit